18.05.2017

Ehrenamtler aus M.-V. erleben interessante Tage in Westfalen


Die Kreissieger des LFV M.-V., Peter Woitkowitz (2.v.l.), Adnreas Vogt (4.v.l.), Edgar Zemke (mi.), Andreas Gräning (4.v.r.) und Frank Tiede (2.v.r.) freuten sich über die Auszeichnung am Dankeschön-Wochenende in Kaiserau.

Am vergangenen Wochenende war es mal wieder soweit: Fünf der sechs Kreissieger aus dem Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V) weilten beim alljährlichen Dankeschön-Wochenende der Aktion Ehrenamt des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Im vergangenen Jahr war der LFV M.-V. Ausrichter der Veranstaltung, die in diesem Jahr im westfälischen Kaiserau stattfand. Hier wurden nebst den Gewinnern aus Mecklenburg-Vorpommern auch 40 weitere Sieger aus den Landesverbänden Berlin, Hamburg und Westfalen geehrt. 

Der Präsident des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW), Gundolf Waschelewski, dankte den Gästen zu Beginn verbandsübergreifend für ihr vorbildliches Engagement. Die offiziellen Grüße des DFB überbrachte Vizepräsident Peter Frymuth. Als Delegationsleiter für den LFV M.-V. war der Vizepräsident und Ehrenamtsbeauftragte des Verbandes, Detlef Müller, mit von der Partie.

Als Überraschungsgäste sorgten Hans Tilkowski, der 1966 als Keeper der Deutschen Nationalmannschaft das legendäre "Wembley-Tor" im WM-Finale gegen England hinnehmen musste, sowie der Kapitän der Europameistermannschaft von 1980, Bernhard Dietz, mit ihren Anekdoten für Gesprächsstoff. Sie zeichneten die anwesenden Preissieger, die sich erstmals mit Begleitung auf die Reise machen durften, schließlich auch aus.

Nach einer illustren und abwechslungsreichen Abendveranstaltung stand der folgende Tag des Dankeschön-Wochenendes ganz im Zeichen des Ruhrpotts: In Dortmund besuchten der Tross zunächst das Deutsche Fußballmuseum. Alle waren sich danach einig: "Der Besuch ist für jeden Fußballfan ein Muss." Am Nachmittag gehörten die verdienten Ehrenamtler zu den knapp 62.000 Zuschauern beim Bundesliga-Spiel des FC Schalke 04 gegen den Hamburger SV. Die Mitteilung zu ihrer Anwesenheit im Stadion auf dem großen Videowürfel erfreute alle, das Endergebnis von 1:1 ließ besonders die mitfiebernden Sportfreunde aus dem Hamburger Fußballverband jubeln.

Mit einem gemütlichen Beisammensein am Abend und vielen interessanten Begegnungen und Gesprächen untereinander endete schließlich eine äußerst gelungene Veranstaltung.

Auch in diesem Jahr sucht der DFB gemeinsam mit seinen Landes- und Kreisverbänden wieder engagierte Ehrenamtliche, die dann im kommenden Frühling ausgezeichnet werden. Die im Jahr 1997 ins Leben gerufende Aktion Ehrenamt feiert bereits ihr 20-jähriges Jubiläum und ist fester Bestandteil des Anerkennungskultur des DFB.

Die DFB-Ehrenamtspreissieger des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern:

  • Andreas Vogt (FSV Bentwisch)
  • Edgar Zemke (FSV Rot-Weiß Kummerow)
  • Peter Woitkowitz (VfL Blau-Weiß Neukloster)
  • Andreas Gräning (SG Empor Richtenberg)
  • Frank Tiede (LSV Germania 04 Kummer)
  • Peter Schütz (SV 90 Görmin / war leider verhindert)

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de