07.08.2017

Landesfußballverband trauert um Manfred Bolten


Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV M.-V.) trauert um Manfred Bolten, der am vergangenen Sonntag im Alter von 76 Jahren verstorben ist.

Manfred Bolten hat sich über viele Jahrzehnte hinweg für den Fußballsport in unserem Bundesland engagiert. Zunächst im ehemaligen KFA Grevesmühlen, dann im Bezirk Schwerin und später im Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern. Vor allem aber war er seinem Heimatort Schönberg für ewig verbunden. Ab 1954 bei Dynamo Schönberg, auf Traktor Schönberg folgte die TSG Schönberg und dann der FC Schönberg 95. Bolten blieb seinen Wurzeln treu. Als Geschäftsführer des letztgenannten Clubs erlebte „Manni“ die wohl erfolgreichste Zeit in seiner sportlichen Tätigkeit an der Seite von Präsident Uwe Blaumann. Zahlreiche Landespokalsiege und genauso viele Bundeligisten waren zu Gast an der Maurine, darunter auch der FC Bayern München.

Den Landesfußballverband unterstützte Manfred Bolten ab 1999 als Mitglied des Sportgerichtes, welchem er bis zuletzt als Mitglied angehörte.

Für sein tatkräftiges Engagement rund um den Fußball erhielt Manfred Bolten im Laufe der Zeit zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen: Die Verdienstnadel des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) 2014 und die Verdienstnadel des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) 2005 sowie die goldende Ehrennadel des LFV M.-V. 2001 bilden dabei nur einen Teil der vielen Würdigungen seines langjährigen Wirkens.

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden der Trauer vor allem bei seiner Familie und seinen Angehörigen. Der LFV M.-V. wird Manfred Bolten ein ehrendes Andenken bewahren.


Joachim Masuch                                Bastian Dankert

Präsident                                            Geschäftsführer


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de