25.07.2017

Rostocker Robben werden gleichzeitig Landesmeister und GBSL-Meister


Am vergangenen Samstag fand am Sportstrand in Zinnowitz das letzte Turnier der diesjährigen MV-Beachsoccer-Tour statt. Erstmalig in der Tour-Geschichte nahm auch eine polnische Mannschaft am Turnier teil. Boca Gdansk entschied mit drei Siegen und einem Unentschieden das Turnier für sich und verwiesen die Rostocker Robben sowie die Lokalmatadoren Hohensee United auf die folgenden Plätze. Den Rostocker Robben reichte an diesem Tag der zweite Platz, um zum vierten Mal in Folge die Landesmeisterschaft zu gewinnen. Sowohl die Rostocker Robben, als auch die zweite Rostocker Mannschaft der 1. FC Versandkostenfrei traten hierbei mit ihrer zweiten Delegation am Zinnowitzer Strand an.

Die German Beach Soccer League (GBSL) lud derweil am gleichen Wochenende zum Finalspieltag nach München ein. Am Samstagabend gewann die erste Garde der Rostocker Robben in einem spannenden Finale gegen Hertha BSC Beachsoccer mit 4:2 die GBSL-Meisterschaft und lösten somit ihr Ticket für die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft am 19. und 20. August in Warnemünde.

Am kommenden Wochenende kann sich der 1. FC Versandkostenfrei über den in Zinnowitz stattfindenden Regionalentscheid Nord-Ost noch für die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft am heimischen Strand qualifizieren. Beide Rostocker Beachsoccer-Mannschaften werden am kommenden Wochenende auf Usedom bei der dritten NOFV-Beachsoccer-Meisterschaft auf gleich drei bekannte GBSL-Mannschaften treffen. Hertha BSC Beachsoccer und Sandball Leipzig werden als jeweiliger Landesvertreter entsandt, der Hamburger SV Beachsoccer konnte sich über die GBSL-Wildcard einen Startplatz für die NOFV-Meisterschaft am 29./30. Juli in Zinnowitz sichern.


 


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de