10.11.2017

Trotz Torwartmangel: U16-Juniorinnen erkämpfen Bronze


Mit der Bronzemedaille im Gepäck kehrte die U16-Auswahl vom NOFV-Länderpokal der Mädchen in Kienbaum zurück.

Die U16-Juniorinnen Mecklenburg-Vorpommerns holten jüngst beim NOFV-Länderpokal überraschend die Bronzemedaille. Der weibliche Landesauswahl-Bereich beendete damit eine mehr als dreijährige Durststrecke. Zuletzt gewann die U14 im März 2014 eine Medaille bei einem NOFV-Länderpokal.

„Eine tolle Leistung. In allen drei Begegnungen sind wir den Gegnern auf Augenhöhe begegnet. Ich denke, die Bronzemedaille ist mehr als verdient“, resümierte Landestrainer Tilo Berner. Der Länderpokal des Nordostdeutschen Fußballverbandes, der nach siebenjähriger Abstinenz mal wieder Kienbaum als Austragungsort hatte, hätte für die MV-Mädels nicht besser starten können. Merle Caanitz und Michelle Hintze sorgten gegen Sachsen-Anhalt bereits zur Pause für eine 2:0-Führung. Der Anschlusstreffer fiel erst kurz vor Schluss. Tolle Moral bewies die Mannschaft um Kapitänin Luci Schröder in anschließenden Spiele gegen Thüringen. Gleich zweimal egalisierten sie einen Rückstand – beide MV-Treffer markierte die Neubrandenburgerin Rieke Tietz.

Und auch im dritten Spiel gegen Sachsen waren einige Torchancen vorhanden. Das frühe 0:1 machte die für den Penzliner SV spielberechtigte Hintze mit ihrem zweiten Turniertreffer kurz nach der Pause wett. Dabei erhielt si auch ein wenig Unterstützung der sächsischen Keeperin. Das 1:1 hatte jedoch nur drei Minuten Bestand, ehe Sachsen erneut in Führung ging und diese bis zum Abpfiff hielt. „Ein Extra-Lob oder vielmehr Dank gebührt Paula Raschke, die sich, da wir ohne richtigen Keeper anreisten, bereit erklärte zwischen die Pfosten zu gehen und dies famos machte“, so Berner.

Die U16-Auswahl spielte mit: Paula Raschke, Lara Sophia Scheel, Rieke Tietz, Merle Caanitz, Kira Kelling, Nele Kaatz, Alia Baltzer, Julia Grundmann, Lilian Friday, Luci Schröder, Emma Knitter (alle 1. FC Neubrandenburg 04), Kira Klemt (MSV Pampow), Lara Montzki (FC Pommern Stralsund), Michelle Hintze (Penzliner SV), Sarah Tägtmeier (Hagenower SV), Smilla Laetitia Schadewald (FC Mecklenburg Schwerin)



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de