Aktion Ehrenamt

Der Deutsche Fußball-Bund hat im Rahmen der "DFB-Aktion Ehrenamt" eine Anerkennungskultur für ehrenamtliches Engagement geschaffen, mit deren Hilfe jährlich bundesweit herausragend engagierte Menschen in den Amateurvereinen ausgezeichnet werden. Die Einführung des DFB-Ehrenamtspreises war ein Impuls für viele Kreise und Bezirke, eigene lokale und regionale Ehrungen durchzuführen. So konnte sich der DFB seit dem Start der Aktion schon bei mehr als 10.000 verdienten Vereinsmitarbeiterinnen und Vereinsmitarbeitern bedanken.

Zuletzt wurde DFB-Ehrenamtspreis zudem weiterentwickelt und noch stärker an die Bedürfnisse der Ausgezeichneten angepasst. So gibt es unter anderem die Möglichkeit persönliche Anerkennung auch in den Vereinen der Preisträger – dem Ort der "Fußballfamilie", an dem das ehrenamtliche Engagement ausgeübt wird – zukommen zu lassen und auch die Vereine an sich noch stärker teilhaben zu lassen. Neben dem klassischen "DFB-Ehrenamtspreis" mitsamt der Möglichkeit zu Sonderehrungen durch die Landesverbände wurde im Jahr 2015 mit der Aktion "Fußballhelden" ein zusätzlicher Ehrenamtsförderpreis speziell für junge, talentierte Ehrenamtliche geschaffen. Auch hierbei steht eine Anpassung an die besonderen Bedürfnissen gerade junger Ehrenamtlicher im Vordergrund.

Seit 1997 verleiht der DFB in Zusammenarbeit mit dem LFV M.-V. den "DFB-Ehrenamtspreis". Jeder Verein hat hierbei die Möglichkeit, hochengagierte Vereinsmitarbeiter/innen für die Auszeichnung vorzuschlagen. Die Ehrenamtsbeauftragten der Kreise wählen anschließend mit viel Fingerspitzengefühl sechs Preisträger – einen aus jedem Fußballkreis – aus. Die Kreissieger werden, stellvertretend für viele weitere herausragend engagierte Vereinsmitarbeiter/innen - für ihre hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet.

Aus den sechs Kreissiegern werden zusätzlich die 3 engagiertesten Ehrenamtlichen vom erweiterten Vorstand des LFV M.-V. ausgewählt und für ein Jahr in den "Club 100" des DFB aufgenommen. Sie erwartet neben einer offiziellen DFB-Ehrungsveranstaltung auch der Besuch eines Länderspiels der A-Nationalmannschaft. Zudem werden die Mitglieder des Club 100 nochmals gesondert seitens des Landes- oder Kreisverbands innerhalb des eigenen Vereins – dort, wo das tägliche Engagement auch stattfindet und Anerkennung besonders wichtig ist – ausgezeichnet. Im Rahmen dieser Ehrung auf Vereinsebene werden dem Verein der Preisträgerin/des Preisträgers zwei Mini-Tore, adidas-Fußbälle und eine symbolische Ehrungsplakette übergeben. Ein Zeichen, dass in diesem Verein besonders herausragende ehrenamtliche Leistung geliefert wird.

Bisherige Sieger

Ehre, wem Ehre gebührt: Die bisherigen Auszeichnung mit dem DFB-Ehrenamtspreis und die Berufung in den Club 100 finden Sie in unserer Siegerliste!

Wer kommt für den DFB Ehrenamtspreis in Frage?

Auswahlkriterien für den „DFB-Ehrenamtspreis“

  1. Erste Zielgruppe für den DFB-Ehrenamtspreis sind ehrenamtlich Tätige, die festeÄmter  und  Aufgaben  innerhalb  des  Vereins  in  den  letzten 2 Jahren übernommen haben.
  2. Als zweite Zielgruppe kommen Engagierte in Frage, die – unabhängig von einer festen Position – in den letzten 2 Jahren (z.B.  projektbezogen) herausragende, ehrenamtliche Leistungen erbracht haben.  

Wichtig: Personen, die solche Leistungen erbracht haben, können auch dann zur Auszeichnung  vorgeschlagen  werden,  wenn  sie  keine  feste  (sportverwaltende) Funktion im Verein ausüben!

Wie kann ich jemanden bewerben?

Mit Hilfe des offiziellen Meldefomulars, abrufbar auf der offiziellen Internetseite des DFB: www.dfb.de (Tipp: eine gelungene Antragsbegründung ist hilfreich).

Das Meldeformular ist dem jeweiligen Kreisehrenamtsbeauftragtem postalisch oder per Scan zuzusenden. Dieser entscheidet in Zusammenarbeit mit dem Kreisvorstand über den jeweiligen Kreissieger und leitet die Entscheidung dem LFV M.-V. zu. Die Kontaktdaten des zuständigen Ehrenamtsbeauftragten finden sie hier: Ansprechpartner

Der Vorstand des LFV M.-V. entscheidet im Nachgang über die Aufnahme in den Club 100.

Bewerbungsfrist

Bewerbungen sind in der Zeit zwischen dem 1. Juni bis 15. Oktober möglich.

Die "Fußballhelden" sind Teil der DFB-Aktion Ehrenamt. Der Förderpreis richtet sich speziell an junge, talentierte Ehrenamtliche, die sich und/oder ihre Vereine in besonderem Maße durch ihre persönlichen ehrenamtlichen Leistungen hervorgehoben haben.

Preis für alle Kreissieger: Fußball-Bildungsreise nach Spanien

Der DFB und KOMM MIT, Kooperationspartner im Bereich der DFB-Anerkennungskultur, laden alle 280 Kreissieger zu einer fünftägigen Fußball-Bildungsreise in einen ganz besonderen Lernort ein: Santa Susanna in der Nähe von Barcelona! In diesem Rahmen werden den "Fußballhelden" theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt, die speziell auf ihr jeweiliges Einsatzgebiet im Verein zugeschnitten sind. Zudem wird die Teilnahmen allen Inhabern der Trainer C-Lizenz mit 20 Lerneinheiten als Fortbildung zur Lizenzverlängerung anerkannt. Durch die Mehrwerte profitieren nicht nur die Preisträger/innen, sondern auch deren Vereine durch die höher qualifizierten Engagierten. Hier erfährst Du noch mehr über die "Fußballhelden-Bildungsreise": www.komm-mit.com

Der DFB stellt ein bestens qualifiziertes Referenten-Team zusammen und ist für die Lerninnhalte verantwortlich. KOMM MIT übernimmt als erfahrener Fußballreisen-Veranstalter die Organisation der „Fußballhelden-Bildungsreise“ und damit auch die notwendige Kommunikation mit den Kreissiegern der "Fußballhelden".

Bisherige Sieger

Ehre, wem Ehre gebührt: Die bisherigen Gewinner der DFB-Aktion "Fußballhelden" finden Sie in unserer Siegerliste!

Wer kommt als "Fußballheld/in" in Frage?

Um "Fußballheldin" oder "Fußballheld" zu werden, muss man Trainer/in einer Kinder-/Jugendmannschaft oder Jugendleiter/in und zwischen 16 und 30 Jahren alt sein. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine herausragende Leistung in mindestens einem der letzten drei Jahre.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de