22.05.2017

Gelebte Integration beim AOK-Fußballtag für Vielfalt und Toleranz 2017


Spannende und faire Spiele bei bestem Fußballwetter, sowie viel Spaß unter allen Teilnehmern und Zuschauern prägten den AOK-Fußballtag für Vielfalt und Toleranz 2017 bei der TSG Neustrelitz im Parkstadion. Bereits zum vierten Mal trugen die AOK Nordost und der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern die Veranstaltung aus und setzten somit ein wichtiges Zeichen für Vielfalt und Toleranz und gegen Diskriminierung auf allen Fußballplätzen. Gemeinsam appellierten der Verband, die Gesundheitskasse und der Verein an alle Fußballmannschaften im Land, auf und neben allen Sportplätzen für Toleranz, Vielfalt, Respekt und Miteinander einzustehen.

Im Mittelpunkt des AOK-Fußballtages stand in diesem Jahr das Turnier für Menschen mit Behinderung und der AOK-Bambini-Cup. Mit viel Freude und einer Menge Spaß spielten die Aktiven um den Turniersieg und begeisterten die Zuschauer mit ihrem großen Engagement. In der Abschlusstabelle des Turniers für Menschen mit Behinderung konnte sich am Ende das Team Pommersche Diakonieverein „Greifenwerkstatt“ vor der Inklusionsmannschaft des F.C. Hansa Rostock durchsetzen und ausgelassen den Turniersieg feiern. Beim AOK-Bambini-Cup sicherten sich die kleinen Kicker vom FSV 1919 Malchin den Titel und nahmen mit großer Freude den Siegerpokal bei der anschließenden Ehrung entgegen.

Ein buntes Rahmenprogramm mit Angebot des DFB-Technikabzeichens, ein Integrationsturnier in Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt Neustrelitz und Punktspiele der Juniorenteams der TSG Neustrelitz rundeten den AOK-Fußballtag für Vielfalt und Toleranz mit über 200 aktiven Fußballspielern erfolgreich ab.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de