25.11.2014

Gelungenes Pilotprojekt in der Trainerfortbildung


20 Lerneinheiten zusammengefasst in einen Block an einem Ort — die dreitägige Fortbildungsveranstaltung für Trainer mit C-Lizenz bzw. der Lizenz C-Breitenfußball vom 21. bis 23. November in Rostock wurde sowohl von den Organisatoren als auch von den Gästen als voller Erfolg gewertet. "45 zufriedene Teilnehmer sprechen eine deutliche Sprache", erkannte Thomas Klemm, Verbandssportlehrer beim Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.). Dementsprechend soll sich dieses Pilotprojekt auch in den kommenden Jahren im Fortbildungskalender des LFV M.-V. etablieren, dann für die ab de 1. Januar 2015 umbenannten Lizenzstufen der B-Lizenz (bis dato C-Lizenz) bzw. der C-Lizenz (bis dato C-Breitenfußball).

Zu den Teilnehmern in der Hansestadt Rostock gehörte auch eine fünfköpfige Delegation aus Polen, deren Leiter Piotr Lecynski vom westpommerschen Fußballverband (Zachodniopomorski Zwiazek Pilki Noznej/ZZPN) der Fortbildung ebenfalls ein gutes Zeugnis ausstellte: "Das war eine sehr gut organisierte Veranstaltung mit interessanten Inhalten von hoher Qualität. Wir fahren zufrieden und mit vielen neuen Informationen nach Hause."

Unter anderem standen Trainingseinheiten mit den A-Junioren des SV Hafen Rostock sowie der U16 des F.C. Hansa Rostock und die Spielbeobachtung eines Jugendpokalspiels auf dem Programm, auch die Weltmeisterschaft in Brasilien wurde noch einmal analysiert. "Die aktuellen Inhalte bauten aufeinander auf und wurden in Theorie und Praxis durck kompetente Referenten sehr erfolgreich umgesetzt", freute sich Thomas Klemm, der den beteiligten Rostocker Vereinen vom SV Hafen und F.C. Hansa, den Referenten Thomas Finck, Dr. Lothar Nieber und Heinz Werner sowie LFV-Mitarbeiter Alfons Lange für die Organisation dankte.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de