13.01.2017

Frauen starten AOK-Futsal-Cup mit zwei Vorrunden


In den Sporthallen in Ludwigslust und Ribnitz-Damgarten werden am Sonnabend bzw. Sonntag insgesamt acht Plätze für die Finalturnier der Hallenlandesmeisterschaft der Frauen um den AOK-Futsal-Cup vergeben. Jeweils sieben Teams kämpfen an den Spielorten um den Einzug in die Endrunde, die am 29. Januar in Elmenhorst ausgetragen wird.

Nebst sieben Teilnehmerinnen aus der AOK-Verbandsliga und dem 1. FC Neubrandenburg 04 aus der Regionalliga erhoffen sich auch sechs Vertreter aus den Kreisen einen Startplatz beim großen Finale, dass dank der Unterstützung der AOK Nordost wieder von einem Empfang am Vorabend sowie einer Hotelübernachtung in Rostock umrahmt werden wird.


AOK-Futsal-Cup | Frauen 2016/2017

Vorrunde 1 (14. Januar/15-20 Uhr)

Spielort: Sporthalle Ludwigslust (Techentiner Straße)

Teilnehmer: FC Anker Wismar, FSV 02 Schwerin, Güstrower SC 09, Hagenower SV, Poeler SV, Rostocker FC, VfB Traktor Hohen Sprenz.

Vorrunde 2 (15. Januar/10-15 Uhr)

Spielort: Sporthalle "Am Mühlenberg" Ribnitz

Teilnehmer: 1. FC Neubrandenburg 04, BSG ScanHaus Marlow, Rostocker FC II, SG GSV 04/HFC Greifswald, SV Hafen Rostock, SV Warnemünde Fußball, Vierecker SV.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de