17.03.2016

„Danke, Schiri.“ - DFB und Landesfußballverband ehren Unparteiische


Die Sieger der Aktion "Danke Schiri." des LFV M.-V.: Fred Klinkenberg, Diana Räder-Krause und Stefan Beyer (v.l.n.r.). Alle drei Referees nehmen im Mai am bundesweiten Empfang des Deutschen Fußball-Bundes in Hannover teil.

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV M.-V.) hat am Donnerstagabend in Rostock im Rahmen der Aktion „Danke, Schiri.“ des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) insgesamt 18 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter geehrt. Für ihr vorbildliches Engagement im Schiedsrichterwesen erhielten die Unparteiischen aus den sechs Kreisverbänden des LFV M.-V. jeweils eine Urkunde und ein Präsent. Die bundesweite Auszeichnung des DFB wird von der DEKRA unterstützt  und erfolgt in drei Kategorien: Referees über 50 Jahre (Ü50), unter 50 Jahre (U50) sowie Schiedsrichterinnen.

Die Ehrungen nahmen neben LFV-Präsident Joachim Masuch der Niederlassungsleiter der DEKRA in Rostock-Stralsund, Dr. Manfred Preetz, die FIFA- bzw. Bundesliga-Referees Bastian Dankert und René Rohde sowie der Vorsitzende des LFV-Schiedsrichterausschusses, Torsten Koop, vor.

Von den Siegern aus Mecklenburg-Vorpommern wurde pro Kategorie ein Unparteiischer bzw. eine Unparteiische durch den Schiedsrichterauschuss des LFV M.-V. ausgewählt, die im Mai an der zentralen Ehrung des Deutschen Fußball-Bundes in Hannover teilnehmen: Diana Räder-Krause (FSV Einheit Ueckermünde), Stefan Beyer (U50 / PSV Rostock) und Fred Klinkenberg (Ü50 / FSV Garz 1947) dürfen sich demnach auf eine Reise in die niedersächsische Landeshauptstadt freuen.

„Mit der Aktion ‚Danke, Schiri.‘ können wir die wichtige Funktion des Unparteiischen im Fußballsport hervorheben. Es ist eine tolle Möglichkeit, engagierte Sportfreundinnen und Sportfreunde aus dem Bereich des Schiedsrichterwesens für ihre Leistungen zu honorieren“, erklärte LFV-Präsident Joachim Masuch. Torsten Koop, von 1995 bis 2004 selbst mit der Leitung von 87 Spielen in der Fußball-Bundesliga betraut, hofft auf eine Fortsetzung der Auszeichnungsveranstaltung in den kommenden Jahren. Er machte zu guter Letzt nochmals deutlich: „Ohne Schiedsrichter geht es nicht!“.

„Danke, Schiri.“ – Die Sieger

Schiedsrichterinnen
Diana Räder-Krause (FSV Einheit Ueckermünde)
Angela Glodek (SV Cölpin)
Lindsay Ring (SV Barth)
Jessica Dankert (SG Schlagsdorf 91)
Patrizia Schütz (FSV Krakow am See)
Julia Beumer (PSV Rostock)

Schiedsrichter U50
Stefan Beyer (PSV Rostock)
Sven Frericks (SV Grabowhöfe 95)
Robert Bilow (SV Kandelin)
Florian Lechner (Poeler SV 1923)
Jan Scheller (HSG Uni Greifswald)
Torsten Schünemann (Siggelkower SV)

Schiedsrichter Ü50
Fred Klinkenberg (FSV Garz 1947)
Hans-Joachim Ladwig (SV Waren 09)
Klaus-Dieter Hintze (SV Dalberg)
Hartmut Schäfer (Torgelower FC Greif)
Frank Maaß (Güstrower SC 09)
Reinhard Hoffmann (Hagenower SV)


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de