30.05.2016

LFV M.-V. mit tollen Erfolgen bei Schiedsrichter-Einstufung des NOFV


Der Schiedsrichterausschuss des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV M.-V.) kann anhand der Ergebnisse der Einstufungssitzung des Schiedsrichterausschusses des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) am 19. Mai im sächsischen Grimma gleich mehrere Erfolgsnachrichten vermelden. Neben Florian Lechner und Steffen Hösel, der zuletzt mit der Leitung des Endspiels im Lübzer Pils Cup zwischen dem F.C. Hansa Rostock und dem FC Schönberg 95 (Endstand: 4:3 nach Elfmeterschießen) betraut wurde, wird Christian Allwardt in der nächsten Saison der dritte Regionalliga-Schiedsrichter des LFV M.-V. sein. Florian Lechner wird darüber hinaus als Assistent in der 3. Liga amtieren.

In die NOFV-Oberliga aufgestiegen ist zur nächsten Saison Dominic Koch, der gleichzeitig mit seinen Assistenten Michael Rust und Valentin Vogel Spiele der B-Junioren-Bundesliga leiten wird. Eine Altersklasse höher werden Christoph Dallmann mit Florian Strübing und Florian Bauer werden als Team in der A-Junioren-Bundesliga amtieren. Dallmann ist neben Jan Scheller, Andreas Becker, Martin Kuhardt und Florian Markhoff zudem weiter als Unparteiischer in der NOFV-Oberliga bestätigt worden.

Im Frauenbereich gibt es ebenfalls einen Aufstieg zu vermelden: Neben Julia Beumer ist fortan auch Laura Bäcker in der NOFV-Regionalliga im Einsatz. Sie wird zusätzlich als Schiedsrichterin der B-Junioren-Bundesliga und Assistentin in der 2. Bundesliga amtieren. "Das ist ein sensationeller Erfolg im Frauenbereich", so Torsten Koop, Vorsitzender des LFV-Schiedsrichterausschusses.

Auch im Beobachtungswesen gibt es mit Andreas Neumann einen Neuzugang auf überregionaler Ebene. Er wird neben Peter Kiefer, Dieter Setzkorn und Bernd Reck nunmehr Spiele im Bereich des NOFV beobachten.

Nicht nur aufgrund dieser hervorragenden Ergebnisse bedankt sich der Schiedsrichterichterausschuss des LFV M.-V. bei allen Referees im Land für die gezeigten Leistungen in der vergangenen Saison und gratuliert zu den zahlreichen Neueinstufungen in den NOFV-Bereich. Die Verantwortlichen glauben, dass dies zu einem großen Motivationsschub bei allen jungen Schiedsrichter führen kann. Der Ausschuss ist stolz auf die geleistete Arbeit und sieht sich in seinem eingeschlagenen Weg bestätigt.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de