25.06.2017

U14-Auswahl: Gesamtergebnis trübt guten Eindruck vom Sichtungsturnier


Zum Ende der Saison stand für die Landesauswahl des Jahrgangs 2003 der Jahreshöhepunkt an. Die Mannschaft spielte vom 8. bis 13. Juni 2017 beim DFB U14-Sichtungsturnier in Bad Blankenburg (Thüringen), um sich für die Nationalmannschaft in ihrem Jahrgang zu empfehlen.

Unter insgesamt zwölf Landesauswahlmannschaften steigerten sich die Jungs von Spieltag zu Spieltag. Nachdem die ersten beiden Spiele gegen Berlin (0:3) und Baden (1:5) noch verloren gingen, konnte am dritten Spieltag ein 1:0 Sieg gegen Schleswig-Holstein gefeiert werden. Am letzten Spieltag kamen die Jungs trotz überzeugender Leistung nicht über ein torloses Unentschieden gegenThüringen hinaus.

Auch wenn der abschließende elfte Platz nicht zufriedenstellend ist, konnte sich der Spieler Fabian Thom ins Blickfeld von U-Nationaltrainer Christian Wück spielen und sich auf eine Einladung zur kommenden U15-Nationalmannschaft freuen. Der Linksverteidiger spielt seit der F-Jugend beim FC Mecklenburg Schwerin und besucht seit der 5. Klasse das Sportgymnasium Schwerin. Thom hat in der vergangenen Saison bereits als jüngerer Jahrgang in der Regionalliga der C-Junioren gespielt und sich auf seiner Position zum Stammspieler entwickelt.

"Nach der langen Saison und dem anstrengenden Sichtungsturnier wünsche ich den Jungs eine erholsame Sommerpause", so Verbandssportlehrer Lennart Claussen, der sich über die Nominierung für die U-Nationalmannschaften freut. "Damit leistet der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen seiner Möglichkeiten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des Deutschen Spitzenfußballs", sagt Claussen.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de