Hallenendrunde der E-Juniorinnen wirbt für Mädchenfußball


15.01.2018
FV Nordvorpommern/Rügen • KFV Schwerin-Nordwestmecklenburg • KFV Warnow • Futsal • E-Juniorinnen

Die KAW Schwerin-Nordwestmecklenburg wurde Hallenmeister beim AOK-Futsal-Cup der E-Juniorinnen.

Am Sonntag zeigte das ausgeglichene Teilnehmerfeld von acht Mannschaften eine starke Leistung und unterhielt die zahlreichen Zuschauer beim AOK-Futsal-Cup der E-Mädchen mit bestem Hallenfußball. Jede Spielerin gab in der Sporthalle Warnemünde Vollgas, bewies feines Ballgefühl und zuweilen schon ein gutes taktisches Verständnis.

Sowohl in der Vorrunde, als auch in den Überkreuz- und Platzierungsspielen erzielten die Teams (fast) nur knappe Ergebnisse. Am Ende hatte im Finale gegen den Rostocker FC die Kreisauswahl (KAW) Schwerin-Nordwestmecklenburg die Nase vorn und sicherte ich mit einem abermals knappen 1:0 den Meistertitel.


PlatzMannschaft
1.KAW Schwerin-Nordwestmecklenburg
2.Rostocker FC
3.FSV 02 Schwerin
4.KAW Warnow
5.KAW Nordvorpommern/Rügen
6.Lübzer SV
7.1. FC Neubrandenburg 04
8.Penzliner SV

Turnierauswahl: Alissa Maziej (KAW Schwerin-Nordwestmecklenburg) - Felicia Taubenheim (KAW Nordvorpommern/Rügen), Nele Meyer (Lübzer SV), Amy-Lynn Mielke (Rostocker FC), Marie Schröter (KAW Warnow), Lara Leberecht (KAW Warnow).

Die Turnierauswahl der Hallenmeisterschaft um den AOK-Futsal-Cup der E-Juniorinnen




Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de