Spielbetrieb in Westmecklenburg gestartet


15.08.2019
Kreisverbände • KFV Westmecklenburg

Rund 70 Vereinsvertreter verfolgten die Ausführungen bei der offiziellen Spieljahreseröffnung des KFV Westmeckkenburg in Dargelütz.

Am vergangenen Wochenende erfolgte mit der Spieljahreseröffnung der Erwachsenenteams und Schiedsrichter in Dargelütz der offizielle Start in die neue Fußballsaison 2019/2020 in Westmecklenburg. Der Vorstand des Kreisfußballverbandes Westmecklenburg (KFV WM) begrüßte die Vereinsvertreter in der gut gefüllten internationalen Freizeit- und Begegnungsstätte „lütt pütt“ im Parchimer Ortsteil Dargelütz.

Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Wolfgang Gottschling wurden die Auszeichnungen und Ehrungen vorgenommen, darunter die besten Torschützen der vergangenen Saison, die Fairplay-Sieger sowie mit dem SC Parchim und TSV Goldberg zwei Vereine, die jeweils ihre Halle für die Futsal-Meisterschaften der Männer zur Verfügung gestellt hatten.

Eine besondere Ehre wurde Maik Kaiser vom VfB Goldenstädt zuteil. Der Vereinsvorsitzende erhielt die Ehrennadel des KFV WM in Gold für sein unermüdliches Engagement für den VfB, welchen er 1990 selbst mit gegründet hat und seitdem in verschiedenen Funktionen hochgradig unterstützt.

Der Spielausschussvorsitzende Alfred Huschka gab nach einem Rückblick zugleich Neuerungen für die anstehende Saison bekannt. So nehmen 74 Mannschaften im Erwachsenenbereich am Spielbetrieb 2019/2020 teil, darunter erfreulicherweise auch neun Frauenteams. Bei den Herren sind der FC Aufbau Sternberg als Landesklassen-Absteiger sowie der „alte Bekannte“ SV 04 Groß Laasch neu mit dabei. Glückwünsche gingen an die Staffelsieger, allen voran Eintracht Ludwigslust als Aufsteiger in die Landesklasse.

Ein wichtiger und gravierender Schwerpunkt neben dem digitalen Spielerpass waren die umfassenden Regeländerungen. Viel Diskussionsstoff lieferten vordergründig die Modifizierungen in Sachen „Handspiel“ sowie die möglichen Sanktionsmaßnahmen in Form von (Gelben und Roten) Karten für Trainer bzw. Teamoffizielle. Auch eine neue Herausforderung für die 134 Schiedsrichter und Beobachter, die in der neuen Saison im Einsatz sind. Die werden auch dringend benötigt, denn „jedes Wochenende sind 58 Spiele zu besetzen“, wie der Schiedsrichterausschuss informierte. Und spannend wird es allemal, auch weil die erneute Spielklassenreform 2020/2021 weitere Absteiger „fordert“, im schlimmsten Fall allein acht (!) aus der Kreisoberliga.

Alfred Huschka, Vorsitzender des Spielausschusses, wünschte allen Mannschaften viel Glück und den bestmöglichen Erfolg. KFV-Chef Wolfgang Gottschling schloss sich den Worten an und unterstrich noch einmal die Bedeutung des Ehrenamtes. „Engagiert Euch für unseren tollen Sport und beachtet dabei auch die guten Seelen des Vereins. Man schenkt ihnen immer noch viel zu wenig Aufmerksamkeit.“ Er wies bereits auf den nächsten Verbandstag 2021 und den damit verbundenen Wahlen des Vorstandes hin. „Jeder kann aktiv mitmachen und sich für unseren Kreisfußballverband engagieren.“

Die Spieljahreseröffnung für die Nachwuchsteams findet am Freitag, dem 16. August 2019, ab 18:30 Uhr ebenfalls im „lütt pütt“ statt.

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de